MISORAMEN SUPPE

MISORAMEN SUPPE

Kurz vor den Feiertagen hat es wieder so einige erwischt, da tut eine Suppe richtig gut. 

Ramensuppen haben es mir wirklich angetan, allerdings geht das ständige Essengehen doch ganz schön ins Geld, weshalb ich mich selber daran versucht habe. Und ich muss sagen, das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. 

Ramen sind japanische Nudeln und die Grundlage einer kräftigen japanischen Suppe. In Japan wird sie fast wie Fast Food angeboten und auch hier erfreut sie sich immer wachsender Beliebtheit. 

Ihr könnt entweder eine ganz traditionelle Hühnersuppe kochen und als Basis nehmen oder eine Fertige verwenden. 

 

Zutaten für 2 Personen

 

SUPPE 
  • 800 ml Hühnerbrühe
  • 1 EL dunkle Misopaste
  • 4 EL Sojacuisine
  • 1 TL Chilisalz

 

HUHN
  • 150 g Hühnerbrust 
  • 1 TL braune Butter 
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL dunkler Agavendicksaft

 

SOJAEI
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl
  • 12 EL Wasser
  • 2 gekochte Eier

 

EINLAGE 
  • 1 Handvoll Zuckerschoten
  • 1 Mini Pak Choi
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Handvoll Sprossen
  • 200 g Ramennudel

 

 

Zubereitung 

Je einen Gefrierbeutel in eine kleine Schüssel stellen darin 2 EL Sojsauce und 6 EL Wasser vermengen. Ein Ei abpellen und in den Beutel geben, verschließen und 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen. 

Die Hühnerbrüste in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Sojasauce und Agevandicksaft hinzugeben und beiseite stellen. 

Für die Suppe alle Zutaten in eine, Topf mischen und bei geringer Hitze köcheln lassen. 

Das marinierte Huhn in heiße Pfanne mit Butter geben und kross braten. 

Zuckerschoten, Pak Choi und Frühlingszwiebel in feine streifen schneiden kurz in kochendes Salzwasser geben (2-4 Minuten), herausnehmen und in einem Sieb abschrecken. 

In der Zwischenzeit die Ramennudeln nach Packungsanleitung zubereiten. 

Die Eier jeweils in 2 Hälften schneiden. 

Di Nudeln auf 2 große Suppenschalen verteilen mit der Suppe aufgießen und die restlichen Einlagen hineingeben. 

 

 

 

 

(Visited 51 times, 1 visits today)
error


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: