BBQ-HÄHNCHEN-WRAP

BBQ-HÄHNCHEN-WRAP

Da mir Huhn meistens einfach zu langweilig ist, war ich auf der Suche nach etwas, das lecker ist und mit verschiedenen Gerichten kombinierbar ist.
Das BBQ-Hähnchen hat es mir so sehr angetan, dass dieses nun wöchentlich, in verschiedenen Variationen, auf dem Speiseplan steht.
Der Favorit ist das Hähnchen im Wrap mit selfmade Guacamole.

Das Gericht ist ein kleinwenig Zeitaufwendiger, kann aber gut vorbereitet werden und eignet sich somit auch hervorragend für einen Abend mit Freunden. Für diesen Fall lässt man die marinierte Hähnchenbrust abgedeckt im Kühlschrank ziehen. Ebenso bewahrt man das bereits kleingeschnittene Gemüse gut verpackt im Kühlschrank auf.

Mit etwa 430 Kalorien eignet sich dieses Gericht auch wunderbar als Abendessen.

Zutaten für 3 Portionen

400 g Hähnchenbrust Innenfilet

5 TL Olivenöl

40 ml Barbecue-Sauce

20 g scharfer Senf

1 EL Agavendicksaft oder Honig

2 Knoblauchzehen

200 g Babyspinat frisch

6 Cherrytomaten

2 Frühlingszwiebel

1 Packung Wraps mit Leinsamen

10 g Petersilie

Zubreitung

Die Innenfilets waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

3 Knoblauchzehen klein schneiden und Alles in eine kleine Schlüssel geben.

3 TL Olivenöl, BBQ-Sauce, Senf und Agavendicksaft (oder Honig) und die Petersilie in die Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Huhn bei Zimmertemperatur etwa 30 Minuten, im Kühlschrank gerne auch einige Stunden ruhen lassen.

In der Zwischenzeit, die Tomate und die Frühlingszwiebel waschen und in feine Scheiben schneiden. Auf verschiedene Schüssel verteilen.

Den Babyspinat ebenfalls waschen und in eine separate Schüssel geben und alles auf dem Tisch stellen.

Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die BBQ Hähnchen kurz scharf anbraten.

Anschließend auf mittlerer Hitze so lange braten bis fast die gesamte Flüssigkeit nahezu verdampft ist.

Die Wraps nach Packungsanleitung aufwärmen.

Die Guacamole längs auf dem Wrap verteilen, Babyspinat, Hähnchenstücke, Cherrytomaten und Frühlingszwiebel darauf verteilen und den Wrap rollen.

(Visited 252 times, 1 visits today)