WARMER SURIMI-REISNUDELSALAT

WARMER SURIMI-REISNUDELSALAT

 

Als großer Fan der asiatischen Küche bin ich immer auf der Suche nach neuen Ideen und Inspirationen. 
Dieses Rezept ist easy und mit etwa 357 kcal pro Portion eine leckere Abwechslung zum grünen Blattsalat.

 

 

Zutaten für 2 Portionen

2 Karotten

8 kleine Champignonköpfe

4 kleine Tomaten

1 Frühlingszwiebel

100 g Zucchini

80 g Reisnudel

6 Surimisticks

1 EL Sesamöl

2 EL Sojasauce

1,5 TL Sesamsamen

1 EL Agavendicksaft

Saft einer halben Limette

Chilliflocken, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Die Karotten schälen, die Zucchini waschen und beides in Stifte schneiden.

Die Champignons putzen, die Frühlingszwiebel waschen, Beides in feine Scheiben schneiden und die Tomaten vierteln.

Die Surimisticks in mitteldicke Scheiben schneiden und zunächst beiseite stellen. 

Das Sesamöl in die Pfanne geben und erhitzen. Sobald das Öl heiß ist, das Gemüse hinzugeben. Die Hitze etwas reduzieren und den Agavendicksaft darübergeben.

So lange braten bis das Gemüse etwas Flüssigkeit lässt und anschließend mit Sojasauce ablöschen. 

Den Sesam über das Gemüse streuen, gut vermengen und weiter braten lassen.

 

In der Zwischenzeit die rohen Reisnudeln nach Packungsanleitung vorbereiten.

Sobald die Reisnudeln fertig sind zu dem Gemüse in die Pfanne geben.

Das Ganze so lange braten, bis die Flüssigkeit nahezu verdampft ist. Die Karotten und die Zucchini sollten bissfest bleiben. 

Die Surimistücke erst am Ende für etwa 1 Minute dazugeben und den Limettensaft darüber geben. Wenn Du sie zu früh in die Pfanne gibst, rollen sich die Sticks auf. 

Mit Chilli, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

(Visited 183 times, 1 visits today)
error


%d Bloggern gefällt das: